Was haben die Supermächte von der Ukraine-Krise?

Was haben die Supermächte von der Ukraine-Krise?

User Photo
Alex_Benesch

3 Monate
25 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:
Im gesamten Kalten Krieg über war die Ukraine unter Kontrolle Moskaus und die NATO konnte sich wegen der sowjetischen Bedrohung genauso aufblasen wie das östliche Militärbündnis namens Warschauer Pakt. Viel militär-relevante Güter wurden in der Ukraine hergestellt, darunter z.B. Motoren, und die Technologie stammten fast komplett aus dem Westen. Die Technologieverkäufe an den Ostblock waren gewaltig. Warum sollten sich Washington und Russland heute nicht einig werden können über die Ukraine? Oder sind sie sich längst heimlich einig? Ein heimliches Kartell zu formen und Konflikte zu inszenieren wäre viel lohnenswerter als echte Konkurrenz.
Was haben die Amerikaner denn letztendlich bisher von der anhaltenden Ukraine-Krise? Was ist der Return-of-Investment? Eine fortlaufende Existenzberechtigung für die NATO? Damit wäre das Investment ziemlich billig gewesen. Ein paar Milliarden hier und da, sowie ein paar Geheimoperationen. Dafür bekommt man bald vielleicht eine ganz große Show geliefert von den Russen, die sicherlich viele Milliarden hinblättern werden für die Invasion. Stellen wir uns vor, alleine die EU-Staaten stocken ihre Militärausgaben von derzeit rund 2% des BIP auf 4% hoch. Das wären hunderte Milliarden Dollar mehr. Pro Jahr.

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart