NEWS (26.04.20) Zweite Welle, XMRV und kontaminierte Impfstoffe

NEWS (26.04.20) Zweite Welle, XMRV und kontaminierte Impfstoffe

Alex_Benesch

1 Monat
212 Ansichten
Teile 0 3
Kategorie:
Beschreibung:

Seine Interessen durchzusetzen gegen die Oberschicht des angloamerikanischen Imperiums kann nur funktionieren, wenn man dabei auf Russenpropaganda verzichtet. Die russischen Geheimdienste haben in einige Menschen im Westen die Vorstellung regelrecht einprogrammiert, dass jeder der Feind sei, der russische Propaganda ablehnt. In Russland ist es prinzipiell verboten, ein COVID-Truther zu sein und sich gegen den Lockdown aufzulehnen. Hätte Wodarg seinen Stuss zu COVID in Russland geredet, statt im deutschsprachigen Internet, wäre er im Knast gelandet. Ken Jebsen wäre in Russland für seinen Aktivismus gegen den Lockdown im Knast gelandet. In Russland ist es sogar verboten, auch nur über “Fake News” zu COVID zu diskutieren. Die russischen Geheimdienste wollen im Westen die Unzufriedenheit über den Lockdown schüren. Gleichzeitig hat das russische Regime Angst, dass westliche Geheimdienste in Russland die Unzufriedenheit über den Lockdown schüren. 

Rechtsklick und „Ziel/Link speichern unter…“ für den Download:

MP3 Audio

Hohe Auflösung

Mittlere Auflösung 

Niedrige Auflösung

Du musst eingeloggt sein um Videos zu kommentieren

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autoplay